Unsere Kunden geben Tipps, wie Sie das Beste aus Aufklebern und Etiketten herausholen können.

Ob Sie in Geschäften, auf Messen oder im Internet werben, die Präsentation Ihrer Produkte spricht Bände über Ihr Unternehmen. Und während die Verpackung oft nur als notwendige Möglichkeit zum Schutz und Transport von Produkten behandelt wird, ist sie ein äußerst wichtiges Werkzeug, um hervorzustechen und Leuten eine unvergessliche erste Erfahrung mit Ihrer Marke zu geben.

Heben Sie sich durch auffällige Etiketten und Verpackungen hervor

Individuelle Aufkleber und Etiketten machen Ihre Produkte wiedererkennbar und ziehen die Blicke anderer auf sich. Eine kürzlich durchgeführteStudie von Luminier ergab, dass 68 % der Käufer abziehbare Etiketten auffallen, weil sie auf der Verpackung „hervorstechen“.

Aber das Hervorstechen ist nur einer der Schritte. Wenn sich Ihre Produkte in einem Ständer oder Verkaufsregal befinden, haben Sie nur wenige Sekunden Zeit, um die Menschen davon zu überzeugen, einen genaueren Blick darauf zu werfen. Es lohnt sich also, jedes bisschen Textarbeit zu leisten, um zu erklären, was das Produkt ist und welche Vorteile es hat.

Die gleiche Luminer-Umfrage ergab auch, dass 60 % der Käufer ein Produkt wahrscheinlich nicht kaufen werden, wenn das Etikett nicht genügend Informationen liefert.

Kompetente Beratung bei der Gestaltung von Etiketten und Aufklebern

In den folgenden Abschnitten teilen Kleinunternehmer ihre Erfahrungen, wie Sie die Interaktionen mit ihren Unternehmen durch die Verwendung personalisierte Etiketten und Aufkleber einprägsamer gestalten konnten.

1. Berücksichtigen Sie die „Aufgabe“ jedes Produkts

Es ist eine gute Idee, verschiedene Szenarien auf Papier darzustellen, um sich vorzustellen, wo Menschen mit Ihrer Verpackung in Kontakt kommen könnten. Ordnen Sie dann die von Ihnen verwendeten bedruckten Werbeprodukte allen möglichen Interaktionen mit Ihrem Unternehmen zu. Jemand, der online bestellt, wird Sie zuerst über ein soziales Netzwerk oder eine Suchmaschine finden und eine Box per Post erhalten, wenn er schließlich bei Ihnen bestellen sollte. Dies ist eine Gelegenheit, ihnen persönlich auf einer Postkarte zu danken. Während anderswo, jemand, der an einer Messe teilnimmt, an verschiedenen Ständen vorbeikommt und mit vielen weiteren Produkten, um seine Aufmerksamkeit kämpft. In diesem Fall ist es wichtig, Ihre Produkte aufmerksamkeitsstark zu verpacken und zu kennzeichnen.

„Unsere Aufkleber bilden unser Unternehmenslogo ab. Wir legen diese, zusammen mit einer Visitenkarte und Postkarte, in jedes Paket. Auch die Visitenkarte zeigt unser Logo, zuzüglich Kontaktinfomationen (Website, soziale Medien, E-Mail). Unsere Postkarte enthält auch das Logo und auf der Rückseite haben wir jedem Käufer eine handschriftliche Danksagung hinterlassen.“

Abby + Matt, Eigentümer von FromWood2Good

Tipp von Abby und Matt:Skizziere die Informationen, die Sie auf jedem Produkt einfügen möchten, bevor Sie mit dem Design beginnen.

2. Denken Sie darüber nach, wie sich die Menschen fühlen, wenn sie zum ersten Mal Ihre Verpackung sehen.

Stellen Sie sicher, dass sich Ihre Unternehmenswerte überall bis hin zu Ihren Etiketten und Verpackungen wiederfinden. Wenn Sie beispielsweise eine gesunde Ernährung und Nachhaltigkeit fördern, können Sie erdige Töne für Ihre Lebensmittelverpackung und eine passende Schriftart für Produktetiketten wählen. Pepino Deli hat ein hochwertiges Gefühl geschaffen, indem es mit handwerklichem Papier Lebensmittel für unterwegs verpackt.

„Wir wollen, dass unsere Kunden Teil haben können an einem luxuriösen und authentischen Produkt. Am Ende des Tages, wollen wir, dass unsere Verpackungen, die das Geschäft verlassen, wandelnde Werbung für uns sind. Wir wollen, dass Menschen „Wow“ sagen, und sich fragen: „Was könnte das sein, und wo bekomme ich es her?“

Victoria Nicholas, Besitzer von Pepino Deli

Victorias Ratschlag:Versetzen Sie sich in die Lage von den Menschen, die Ihr Produkt zum ersten Mal als Geschenk oder kleine Aufmerksamkeit erhalten.

3. Wählen Sie Farben, die zu Ihrem Unternehmen passen

Es ist wichtig, dass Ihre Farbpalette über alle Ihre Marketingmaterialien hinweg konsistent bleibt – bis hin zu den kleinen Details. Dieses kleine abgerundete Etikett kann das erste sein, was jemand im Zusammenhang mit Ihrer Marke sieht. Auch wenn es sich um ein kleines Produkt mit begrenztem Platz für Informationen handelt, sollte es Ihre Werte kommunizieren.

„Wir haben uns für ein klares, einfaches Design bei unseren runden Aufklebern und Visitenkarten entschieden. Unser „Bake:Time“-Logo haben wir auf einem weißen, runden Kreisaufkleber gedruckt und für die Visitenkarten haben wir einen marmorgrauen Hintergrund mit dem „Bake:Time“-Logo und Kontaktdaten auf der Vorderseite und ein freches #treatyourself auf der Rückseite der Karte hinzugefügt.

Telina Philben, Besitzer von Bake:Time

Telinas Ratschlag:Erstellen Sie eine Farbpalette für Ihre Marke und halten Sie sich daran. So erhalten Sie ein einheitliches Bild und Wiedererkennungswert.

4. Entscheiden Sie, welche Botschaft Ihre Etiketten kommunizieren sollen

Denken Sie darüber nach, was diese vermitteln sollen, und das sowohl in Bezug auf die Informationen, die Sie teilen möchten, wie den Produktnamen, die Inhaltsstoffe oder die Herkunft, als auch in Bezug auf die Emotionen, die diese bei Leuten hervorrufen sollen.

„Spaß, Glück, Freude, Liebe!“ Das ist viel für einen kleinen Aufkleber, aber darum geht es bei unserer Marke, und die Aufkleber helfen definitiv.“

Ashley Greeno, Besitzerin von Cookie Crate

Ashleys Ratschlag:Bitten Sie jemanden, einen Blick auf das Design jedes Produkts zu werfen. Diese Person soll Ihnen dann sage, welche Worte ihm in den Sinn kommen, bevor Sie sich für Ihr endgültiges Design entscheiden. Aufkleber sind auch wichtig, da sie das erste sein können, was die Leute sehen, wenn sie das erste Mal auf Ihre Marke „treffen“.

5. Machen Sie jede Interaktion zu etwas Besonderem

„Es war uns wichtig, dass unsere Kunden, wenn sie ein Paket mit unseren Produkten erhalten, sich an das Gesamterlebnis erinnern werden. Mit Gesamterlebnis meinen wir: das Erhalten des Pakets, das Öffnen der Box, das Öffnen jedes einzelnen Produkt und das Produkt zum ersten Mal sehen. Wir wollten, dass jeder dieser Schritte innerhalb des Erlebnisses für unsere Kunden unvergesslich ist, damit sie die Liebe, die wir in alles hier bei FromWood2Good stecken, spüren können. Als lokale Kleinunternehmer wollten wir dies mit unseren Verpackungen vermitteln, damit sich jeder Käufer in unserer Gemeinde willkommen fühlt.

Abby und Matt, Eigentümer von FromWood2Good

Tipp von Abby und Matt:Denken Sie an jeden Schritt beim Auspacken Ihres Produkts. Sie haben die Chance, bei jeden dieser Schritte zu begeistern.

6. Erstellen Sie Verpackungen, die so gut sind wie ihr Inhalt

„Wir wollen Sorgfalt und Aufmerksamkeit durch unsere Verpackungen und Aufkleber vermitteln. Wenn wir uns schon die Mühe machen, schöne Verpackungen zu kreieren, können Sie sich vorstellen, was drin ist? Ich denke, dass die Aufkleber unsere Produkte verändern. Sie machen Sie authentisch und schaffen Vertrauen. Unsere Verpackung zeigt, dass wir auf Details achten.“

Victoria Nicholas, Besitzerin von Pepino Deli

Victorias Ratschlag:Wenn Sie das nächste Mal im Supermarkt sind, werfen Sie einen Blick darauf, welche Produkte im Regal gute Qualität vermitteln. Sehen Sie, ob sie etwas gemeinsam haben und überlegen Sie, wie Sie diese Eigenschaften auf Ihre eigene Verpackung anwenden können.

7. Borgen Sie sich Ideen von Marken, die inspirieren.

Denken Sie an den Moment, als Sie Ihr Smartphone erhalten haben. Das Entpacken eines neuen Telefons ist eine dieser Interaktionen, bei denen Ihnen die Produktverpackung tatsächlich ins Auge fällt. Versuchen Sie, diesen unvergesslichen ersten Eindruck in Ihrer eigenen Verpackung nachzuahmen. Was hat diese Erfahrung so besonders gemacht? Vielleicht war es die seidige Textur der Box, oder eventuell die lustige Anleitung.

„Es ist wahr, wenn Leute sagen, dass Imitation die beste Form der Schmeichelei sei. Zwei der Firmen die uns als Inspiration für unsere Produktverpackung gedient haben, sind Stitch Fix und Style + Spirit.“

Abby und Matt, Eigentümer von FromWood2Good

Ein (weiterer) Tipp von Abby und Matt:Machen Sie ein Foto, wenn Sie eine großartige Verpackungsidee sehen, und fügen Sie dieses einer Inspirationsmappe hinzu. Dies ist besonders praktisch, wenn es darum geht, ein neues Druckprodukt zu entwerfen. Es gibt Ihnen auch eine gute Vorstellung davon, was Sie darüber schreiben sollten.

Winzige Details machen einen großen Unterschied. Und obwohl es einfach ist, eine ganze Reihe von Druckprodukten mit den gleichen Informationen zu versehen, erzielt dies nicht immer die erwünschte Produktfunktion. Manche sollen die Aufmerksamkeit auf Ihre Marke ziehen, andere über diese informieren und manche sollen beide Funktionen erfüllen. Denken Sie daran, dass jede Produktinteraktion eine Gelegenheit ist, in den Köpfen der Menschen zu bleiben, also nutzen Sie das Beste aus jeder Chance.

Ähnliche Artikel

10 goldene Designregeln für Visitenkarten

Hinterlassen Sie den perfekten ersten Eindruck mithilfe dieser Ideen & Tipps.
Mehr erfahren

5 Tipps zur Arbeit mit Designern

Beachten Sie unsere Tipps zur klaren Verständigung mit Designern und lassen Sie Ihre Träume wahr werden.
Mehr erfahren