Schließen

Hilfsmittel für Uploads

Zugelassene Dateiformate

Zurück zum Anfang
Vistaprint unterstützt zahlreiche Dateiformate für den Designupload.
Adobe Acrobat Datei (*.pdf) (empfohlen)
Adobe Illustrator CS3 Artwork (*.ai) (empfohlen)
Adobe Photoshop CS3 Grafik (*.psd) (empfohlen)
Bitmap Grafik (*.bmp)
GIF Grafik (*.gif)
JPEG Grafik (*.jpg,*.jpeg)
Microsoft Power Point Datei (*.ppt)
Microsoft Word Datei (*.doc)
PCX Grafikdatei (*.pcx)
PICT Grafik (*.pic,*.pict,*.pct)
PNG Grafik (*.png)
PostScript Datei (*.ps)
TIFF-Bild (*.tif,*.tiff)

Software Vorlagen

Zurück zum Anfang

Eine herunterladbare Druckvorschau für Ihre Anwendung stellt sicher, dass Produktgröße, Auflösung und Farbeinstellungen denen Vistaprints entsprechen.

Adobe Photoshop (empfohlen)
Adobe Illustrator (empfohlen)

Falls Sie ein Dokument mit Acrobat Distiller erstellen, verwenden Sie bitte die Vistaprint Distiller Einstellungen.

Adobe Acrobat Distiller (empfohlen)

Produktgröße

Zurück zum Anfang
Bitte wählen Sie ein Produkt zur Einsicht der jeweiligen Maße aus.

Beschnittzugabe

Zurück zum Anfang

Die äußeren Kanten eines Dokumentes werden Beschnittzugabe genannt. Um ungewollte weiße Ränder an den Kanten Ihres Produktes zu vermeiden, stellen Sie bitte sicher, dass Hintergrundfarben oder Designelemente bis an den Rand reichen.

Schnittgröße

Zurück zum Anfang

Der Schnitt stellt die endgültige Größe des Produktes dar. Das Produkt wird nahe der Schnittlinie geschnitten. Aufgrund mechanischer Ungleichheiten innerhalb des Druckprozesses, kann der tatsächliche Schnitt aber zwischen der Beschnittzugabe und dem Sicherheitsrand erfolgen. Daher ist es besonders wichtig darauf zu achten, dass Textelemente den Sicherheitsrand nicht überschreiten.

Beschnittzugabe vs. Schnittgröße

Zurück zum Anfang
Wann sollte man Dokumente in den Maßen der Beschnittzugabe erstellen?

Sollten Sie mit Illustrationsprogrammen (z.B. Adobe Illustrator oder Corel Draw) oder Fotobearbeitungssoftware (z.B. Adobe Photoshop oder Corel Photo-Paint) arbeiten, so empfehlen wir Ihnen, Dokumente den Maßen der Beschnittzugabe anzupassen. Auf diese Weise vermeiden Sie weiße Ränder an den Kanten, welche ansonsten auf Ihrem Endprodukt nach dem Schnitt auftreten könnten.

Wann sollte man Dokumente in den Maßen der Schnittgröße erstellen?

Wenn Sie mit Layoutprogrammen (z.B. QuarkXPress oder Adobe Indesign) arbeiten, so empfehlen wir Ihnen, Dokumente den Maßen der Schnittgröße anzupassen und den jeweiligen Beschnitt für das gewünschte Produkt mit einzuberechnen. Wenn Sie Ihr Design als PDF für den Upload exportieren, so stellen Sie bitte sicher, dass das endgültige PDF-Dokument die volle Beschnittzugabe für das jeweilige Produkt beinhaltet.

Sicherheitsrand/ Sicherheitsrahmen

Zurück zum Anfang

Der Sicherheitrand ist ein Rahmen, welcher sich in jedem Fall innerhalb der Schnittgrenzen befindet. Bitte achten Sie darauf, dass sich alle wichtigen Daten wie Telefonnummern, Adressen oder Logos innerhalb des Sicherheitsrahmens befinden. So stellen Sie sicher, dass diese wichtigen Informationen beim Schnitt des Produktes nicht abgetrennt werden.

Seitenverhältnis

Zurück zum Anfang

Das Seitenverhältnis eines Bildes kann durch eine Division der Breite durch die Höhe bestimmt werden. Stimmt das Seitenverhältnis Ihres Bildes nicht mit dem Ihres Produktes überein, so kann Ihr Bild verzerrt erscheinen.


Auflösung

Zurück zum Anfang
Was genau bedeutet Auflösung?

Auflösung bezieht sich auf die Anzahl der Punkte pro Inch (dpi) oder dem jeweiligen Detailanteil Ihres Bildes. Die Mehrheit der Dokumente für den Druck sollten 75 dpi besitzen und zu 100% der endgültigen Größe entsprechen. Eine höhere Auflösung bedeutet mehr Detail für Ihr Bild, aber auch größere Dateien und eine längere Uploadzeit.

PDF Einstellungen

Zurück zum Anfang
Wenn Sie ein Dokument im Portable Document Format (PDF) erstellen möchten, laden Sie bitte unsere Adobe Acrobat Distiller Einstellungen herunter (empfohlen).

CMYK vs. RGB

Zurück zum Anfang

CMYK (Vierfarbdruck) steht für die für den Druckprozess verwendeten Farben (blau, rot, gelb, schwarz). RGB (Rot, Grün, Blau) weist auf die bei Bildschirmen oder Monitoren verwendeten Farben hin. Bitte beachten Sie, dass JPEG Dateien fast immer im RGB Format gespeichert sind.

Ihr Dokument sollte im CMYK Modus angelegt sein, so ähneln die Farben, die Sie auf dem Bildschirm einsehen können, denen Ihres endgültigen Produktes am meisten. Sollten Sie Ihr Dokument in RGB erstellen, könnten Ihre Farben leicht verändert gedruckt werden. Viele der hellen Farben auf Ihrem Monitor können so nicht gedruckt werden.

Faltmarkierung

Zurück zum Anfang

Die Faltmarkierung zeigt an, wo Produkte wie Falzflyer, Ordner und Umschläge gefaltet werden. Falls Sie nicht wünschen, dass Ihr Design über die Faltmarkierung hinaus bedruckt wird, stellen Sie bitte sicher, dass dieses sich innerhalb der jeweiligen Sicherheitsränder befindet.

Schriftarten zu Umrissen umwandeln

Zurück zum Anfang

In manchen Grafikprogrammen kann Text zu Kurven (Pfaden) umgewandelt werden. Dies kann Uploadfehler beheben, wenn Schriftarten nicht in Ihrer Datei enthalten sind. Gehen Sie wie nun folgt vor und vergewissern Sie sich auf diese Art und Weise, dass Ihr Text klar und deutlich im Druck erscheint.

Wie Schriftarten in Adobe Illustrator zu Umrissen umgewandelt werden können:
  1. Den vollständigen Text markieren.
  2. Klicken Sie Menu > Typ> Umriss erstellen
  3. Der Text weist nun einen blauen Umriss auf.
  4. Speichern Sie das Dokument und laden Sie es erneut hoch.

Vektor vs. Raster

Zurück zum Anfang
Was sind Vektorbilder?

Vektorbilder verwenden mathematische Gleichungen, um jeden Bestandteil eines Bildes zu erfassen. So weisen Vektorbilder jeder Größe eine erhöhte Qualität auf. Verwenden Sie daher wenn möglich anhand eines Desktop Publishing Programms erstellte Vektorbilder.

Was sind Rasterbilder ?

Ein Rasterbild besteht aus einer Reihe winziger Punkte, welche Pixel genannt werden. Diese Pixel sind sehr klein und eng beieinander angeordnet täuschen sie dem Auge ein einziges großes Bild vor. Rasterbilder funktionieren besonders gut bei sehr feinen Farbabstufungen. Da Rasterbilder aus einer festgelegten Anzahl an Pixeln bestehen, können Sie jedoch an Qualität verlieren, sollten sie vergrößert oder anders bearbeitet werden. Zudem weisen Rasterbilder zumeist eine erhöhte Dateigröße auf.

Bilder

Zurück zum Anfang
Digitale Bildbearbeitung

Sie können auf unserer Homepage zahlreiche Druckprodukte mit digitalisierten Bildern aus zahlreichen Quellen erstellen. Ihre Designs, Fotos und Bilder können von einer Digitalkamera, einem Scanner oder dem Internet stammen.

Um ein bestmögliches Druckergebnis zu erzielen, sollte jedes Bild ca. 300-dpi Auflösung besitzen. Sie erhalten eine verbesserte Auflösung, wenn Sie das Bild verkleinern. Zum Beispiel weist ein Bild mit 600 x 900 Pixeln 150-dpi bei einer Größe von 10 x 15 cm auf. Es kann jedoch, wenn Sie es um die Hälfte verkleinern, mit 300-dpi Auflösung gedruckt werden.

Bilder einer Digitalkamera

Falls Sie Bilder von einer Digitalkamera verwenden möchten, stellen Sie bevor Sie Ihre Aufnahmen machen sicher, dass Ihre Kamera auf 300-dpi Auflösung eingestellt ist. Viele Kameras haben unterschiedliche Auflösungsstufen. Die höchste Stufe hängt jeweils von der Anzahl der Megapixel Ihrer Kamera ab.

Sie können die Auflösung eines Bildes nach der Aufnahme des Fotos nicht mehr verändern, außer Sie reduzieren die Größe des Bildes (nach Bildupload). Bitte achten Sie darauf, dass, sollten Sie das Bild nach der Aufnahme bearbeiten, Sie möglicherweise die Pixelanzahl verringern könnten.

Scannerbilder

Genau wie eine Digitalkamera, so muss auch ein Scanner zuvor auf die richtige Auflösung eingestellt werden. Viele Scanner weisen bereits eine Grundeinstellung von 150-dpi auf. Stellen Sie Ihren Scanner auf 300-dpi ein, um optimale Druckqualität zu erzielen. Falls Ihr Bild nicht die gewünschte Größe aufweist, so empfehlen wir, entweder das Bild mit einer höheren Auflösung erneut zu scannen oder es für einen kleineren Druckbereich nutzen.

Bilder aus dem Internet

Bilder im Internet besitzen normalerweise eine Auflösung von 72-dpi. Diese Auflösung ist viel zu klein für hochwertigen Druck. Außerdem sind die meisten Bilder im Internet urheberrechtlich geschützt. Deshalb raten wir davon ab, Bilder aus dem Internet zu verwenden.

Tipps für hervorrgande Uploads

BITTE BEACHTEN SIE: Um mehr über Fachausdrücke und allgemeine Information zum Uploadprozess zu erfahren, klicken Sie bitte auf den Upload Hilfe Reiter auf dieser Seite.

Verwenden Sie unsere Photoshop und Illustrator Vorlagen. Zurück zum Anfang

Für optimale Ergebnisse, verwenden Sie bitte unsere Produktvorlagen, welche Schnitt, Sicherheitsrand und Beschnittzugabe für Adobe Produkte anzeigen.

Bitte beachten: Es ist besonders wichtig, dass Sie Ihre Datei OHNE Hilfsebenen abspeichern. Andernfalls werden diese ebenfalls gedruckt.

Zum Entfernen der Hilfsebenen, klicken Sie bitte im Menü auf das Augensymbol.

Ebenen an Ebenen aus

Falls Sie Ihr eigenes Dokument entwerfen und nicht eine unserer Vorlagen verwenden möchten, gehen Sie bitte wie folgt vor.

Achten Sie auf Beschnittzugabe und Schnittgröße. Zurück zum Anfang

Bitte vergewissern Sie sich, dass alle wichtigen Informationen, wie Namen, Adressen und Telefonnummern, sich mindestens 3,5 mm vom Rand entfernt und innerhalb des Sicherheitsrandes (blaue Linie) befinden. Auf diese Weise gehen Ihre Angaben beim Schnitt des Dokumentes nicht verloren.

Um einen versehentlich auftretenden weißen Rand zu vermeiden, stellen Sie bitte sicher, dass Hintergrundfarben und Designelemente bis zum Rand ausgedehnt werden. Bitte verwenden Sie keine Schnittzeichen, da diese nicht mit unserem Uploadvorgang vereinbar sind.

CMYK Design Zurück zum Anfang

Da Monitore ein anderes Farbsystem (RGB) als professionelle Drucker (CMYK) verwenden, sollten Sie, um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen, Ihre Dokumente im CMYK Modus speichern. Falls Ihre Software "CMYK: Coated FOGRA39 (ISO 12647-2:2004)" unterstützt, verwenden Sie bitte diese, um eine bestmögliche Darstellung der endgültig gedruckten Farben zu gewährleisten.

Gestaltung mit Vektorbildern Zurück zum Anfang

Verwenden Sie bitte immer wenn möglich anhand eines Desktop Publishing Programms erstellte Vektorbilder. Vektorbilder unterscheiden sich von Fotos, da sie mathematische Gleichungen verwenden, um jeden Bestandteil eines Bildes darzustellen. Vektorbilder weisen in jeder Größe eine hervorragende Qualität auf.

Vektorbild Rasterbild
Wandeln Sie anhand einer Illustration Software Text in Kurven um. Zurück zum Anfang

Text kann mit Hilfe von Grafikprogrammen in Kurven (Pfade) umgewandelt werden. Dies kann Uploadfehler beheben, wenn Schriftarten nicht in Ihrer Datei enthalten sind. Illustrator ermöglicht dies, indem Sie einfach die gewünschte Schriftart auswählen und anschließend auf "Umrisse erstellen" klicken (Shift+CTRL+O). Dank dieser einfachen Vorgehensweise wird Ihr Text klar und deutlich gedruckt.