Color trends

9 effektvolle Farbtrends für 2024

Voraussichtliche Lesezeit: 8 Minuten

Hüllen Sie sich in Pink, um Ihre Stimmung zu heben, oder tragen Sie Schwarz für mehr Selbstvertrauen? Dann wissen Sie, wie Farben Ihren Alltag beeinflussen können. Das Prinzip von Farbtrends funktioniert ähnlich: Angesagte Schattierungen und Töne sind ein Spiegel des allgemeinen Klimas und sie können die Inspiration sein, um für Sie selbst oder Ihr Branding eine neue Richtung einzuschlagen. 

Für unsere Farbtrends 2024 haben wir uns mit den freischaffenden Designprofis der De­sign­ser­vices von VistaPrint und 99designs von Vista zusammengeschlossen. Diese Designer arbeiten jährlich mit Tausenden Kleinunternehmen zusammen und wissen ganz genau, was in Sachen Design gerade besonders beliebt ist. Dabei haben wir herausgefunden, dass Unternehmen am liebsten zu Farbkombinationen greifen, die kraftvoll, ausdrucksstark und selbstbewusst wirken. Das deutet darauf hin, dass Marken und Kreative sich für tiefgreifende technologische und soziale Veränderungen wappnen. 

Einerseits haben uns Farbtrends wie leuchtende und intensive Zitrustöne sowie auffällige Kaugummifarben dazu inspiriert, die Veränderungen in der Welt positiv zu betrachten und das Freudvolle, Furchtlose und Individuelle zu feiern. Andererseits ebnen Entwicklungen wie Digital Noir und Industrial Afterdark den Weg zu einer schaurig düsteren Welt. 

Egal, ob Sie sich mit Ihrer Marke der Zukunft auf fröhliche, unbeschwerte Weise nähern möchten oder eher zu einem spartanischen Ausdruck von Willenskraft und Courage neigen – in unseren Farbtrends 2024 finden Sie bestimmt neue Inspiration. 

Das sind die Top 9 Farbtrends 2024: 

  1. Luxuriöse neutrale Töne
  2. Auffälliges Kaugummi
  3. Digital Noir
  4. Leuchtende Zitrustöne
  5. Ozeanische Farbtöne
  6. Industrial Afterdark
  7. Perlmuttglanz
  8. Königliche Farbtöne
  9. Tonal Apricot

1. Luxuriöse neutrale Töne 

Farben müssen nicht schreien, um etwas zu bewirken. Vielleicht erscheinen Ihnen Töne wie Naturweiß, Eierschale, Beige und Elfenbein als zurückhaltend oder zu unauffällig, der Farbtrend luxuriöser neutraler Töne beweist aber das Gegenteil: Eine dezente Farbpalette kann genauso lässig und selbstbewusst wirken wie stärkere Farben. 

Logodesign in luxuriösen neutralen Tönen

Logodesign für das Möbelgeschäft ONDARRETA. GAA Creative Agency über Behance.

Häufig werden luxuriöse neutrale Töne mit weichen, ruhigen Strukturen und minimalistischen Designs kombiniert und passen zu Marken, die moderne Eleganz und mühelose Raffinesse vermitteln wollen. Diese Farben haben schon immer den Wunsch nach schlichten und simplen Designs in einer chaotischen, von Technologie geprägten Welt erfüllt. Aber im Jahr 2024 sind neutrale Töne besonders angesagt und gelten als chic, edel und modern, nicht mehr als Boho oder naturverbunden.

Logodesign für Cape Coast Co. Design von goopanic über 99designs von Vista.

 Logodesign für Cape Coast Co. Design von goopanic über 99designs von Vista.

Der Trend passt zum Comeback des Minimalismus in der Mode- und Beautybranche und im Interior Design. Daher könnte er besonders für Kleinunternehmen in diesen Bereichen eine interessante Option sein. Dieses Jahr haben z. B. Styles wie Quiet Luxury und Clean Girl auf TikTok überhandgenommen, als Influencer wie Matilda Djerf und Sofia Richie die Idee von „unauffällig teuer“ mittels neutraler Töne und einer schlichten Optik verkörperten. Die Zeitschrift für Heimdekor „Architectural Digest“ nannte den Trend „Minimalismus à la weiße Schokolade“.

Logo und Markenidentität für die Bekleidungsmarke Rösby.

Logo und Markenidentität für die Bekleidungsmarke Rösby. Arina Batsmanova über Behance.

Logo und Markenidentität für die Bekleidungsmarke Rösby.

Logo und Markenidentität für die Bekleidungsmarke Rösby. Arina Batsmanova über Behance.

Logodesign in luxuriösen neutralen Tönen

Logodesign für Rise Functional. Bojana. über 99designs von Vista.

2. Auffälliges Kaugummi 

Stellen Sie sich Millennial Pink vor, aber mit noch mehr Persönlichkeit. Der leuchtende Kaugummi-Farbtrend hat seinen Ursprung im Millennial Kitsch vom letzten Jahr, der sich an den verspielten Pastelltönen der 2000er-Jahre orientierte. Aber der Barbie-Hype in Pink von 2023 hat Marken zu noch auffälligeren Styles inspiriert, sodass die diesjährige Palette umso schriller und kräftiger ausfällt. 

Wie der Name schon sagt, kommen die grellen Kaugummi-Farben direkt aus dem Süßigkeitenladen. Denken Sie z. B. an zuckersüße Rosa-, Blau- oder Lilatöne im Zusammenspiel mit grellem Gelb oder Grün. Mit diesem witzigen, jugendlichen und charismatischen Trend können Sie Ihr Kleinunternehmen in schwierigen Zeiten mit unbesorgtem Positivismus ausrichten.

Animiertes Webseiten-Design zeigt leuchtenden Kaugummi-Farbtrend.

Animiertes Webseiten-Design von Arthean über 99designs von Vista.

Design zeigt leuchtenden Kaugummi-Farbtrend.

Podcast-Logodesign von Muhaddisa Shahzad über Behance.

Emoji-Design zeigt leuchtenden Kaugummi-Farbtrend.

Emoji-Design von Anray Lộc, Josh Trần und Tommy Bui über Behance.

Design zeigt leuchtenden Kaugummi-Farbtrend.

Design von Laura Normand über Behance.

Web-Design zeigt leuchtenden Kaugummi-Farbtrend.

Branding und UX/UI-Design von Clementine Hertz über Behance.

3. Digital Noir 

Wenn ein PC-Bildschirm plötzlich Gefühle hätte und die Farben für seine neue Garderobe auswählen müsste, wären es wohl diese hier: düstere, melancholische Grautöne, die von blassem Rauchgrau bis zu dunklem Anthrazit reichen. Wie bereits letztes Jahr der düstere Sci-Fi-Farbtrend widerspiegelt Digital Noir unser zunehmend kompliziertes Verhältnis zu technologischen Fortschritten. 

Dieses Jahr ist der Look jedoch viel drastischer und kommt ganz ohne futuristischen Zwischenton aus. Er könnte Ihnen helfen, Ihr Kleinunternehmen als solide und standhaft darzustellen, als Marke, auf die sich Kunden verlassen können, wenn es schwierig wird.

Logo- und Branding-Design. ΛИ über 99designs von Vista.

Design für Buchumschlag.

Design für Buchumschlag von semnitz über 99designs von Vista.

Logo- und Branding-Design.

Logo- und Branding-Design. Ševarika über 99designs von Vista.

4. Leuchtende, intensive Zitrustöne

Möchten Sie ein Branding, das zum wahren Hingucker wird? Leuchtende und auffällige Grün- und Gelbtöne verleihen Ihrer Marke einen frischen, energetischen und positiven Look (genau das ist der Grund, wieso sie bei Getränkeherstellern so beliebt sind. Sowohl Fanta als auch 7Up setzten 2023 in ihren Rebrandings auf zitrusfrische Töne). Indem Sie eine leuchtende Palette mit auffälligen Zitrusfarben verwenden, geben Sie Ihren Kunden zu verstehen, dass Sie stolz auf Ihr Produkt sind und es nicht erwarten können, es zu zeigen.

Logo- und Branding-Design.

 Logo- und Branding-Design. Pamela Picoli über Behance.

Design für Getränkeverpackungen.

Design für Getränkeverpackungen von goopanic über 99designs von Vista.

Aber leuchtende Zitrustöne sind auch dort zu sehen, wo man sie nicht erwarten würde: im Finanzwesen, im Vertrieb oder in der Industrie. In Kombination mit Schwarz oder neutralen Farben verleihen die intensiven Gelb- und Grüntöne traditionelleren Branchen einen lebendigeren und frischeren Look. 

Branding-Design von Yevhen Genome über 99designs von Vista.

5. Ozeanische Farbtöne

Fühlen Sie sich von den Grenzen und Herausforderungen des modernen Lebens eingeengt? Der Trend der ozeanischen Farbtöne ist eine Anspielung auf eine andere Welt. Diese Farbpalette erinnert an die dunkle Stille und endlosen Möglichkeiten der blauen Tiefsee. 

Branding-Design von BX Design Lab über Behance.

Dieser Trend umfasst schimmernde Blautöne, die an herannahende Wellen erinnern, aber auch sattes Orange und Grün, die in Korallenriffen zu finden sind. Aber die Rede ist nicht von der vom Meer inspirierten Farbpalette eines entspannten Strandurlaubs. Der Trend der ozeanischen Farbtöne ist eine dunklere, geheimnisvollere Form, um der Realität zu entfliehen, die besonders für Marken geeignet ist, die eine fesselnde, verführerische und luxuriöse Welt erschaffen möchten. Nutzen Sie diesen Trend, wenn Sie wollen, dass sich Ihre Kunden fragen: „Was steckt dahinter?“

Branding-Design von Anastasia Zubkova über Behance.

Branding-Design.

Branding-Design von An Open Understanding über Behance.

Branding-Design.

Branding-Design von FAENA Studio über Behance.

6. Industrial Afterdark  

Stellen Sie sich den orangefarbenen Schein einer Straßenlaterne vor, das erdige Rot eines Ziegelsteins oder das metallische Rot eines Stahlträgers auf einer Baustelle. Fesselnd und mitreißend vereint der Farbtrend Industrial Afterdark dunkle, an Blut erinnernde Rot- und Orangetöne mit Schwarz, Silber oder Gelb. 

Dieser Trend ist die wärmere, erdigere Variante des Grafikdesign-Trends 2024 Future Fusion, der eine grobe, urbane Optik mit lebhaften Farben hervorhebt. Als Gegensatz zur wachsenden Verwendung von AI-Tools und Technologie verleiht der Farbtrend Industrial Afterdark Designs eine glühende, deutlich menschlichere Intensität, die andernfalls zu schlicht oder steril ausfallen würden. Diese Palette erweckt Ihr Branding zum Leben, ähnlich wie das Blut, das durch unsere Venen fließt. Wir empfehlen diese Palette für Marken, die ein geerdetes, emotionales und gefühlvolles Image verkörpern sollen. 

Design für Buchumschlag.

Design für Buchumschlag von kostis Pavlou über 99designs von Vista.

Design für Markenidentität.

Design für Markenidentität von Hosam brands über Behance.

Design für Markenidentität und Verpackung.

Design für Markenidentität und Verpackung von Hosam brands über Behance.

Design für Markenidentität für Brick the bar.

Design für Markenidentität von PERSPECTIVA über Behance.

7. Perlmuttglanz 

Nicht zu verwechseln mit den eigenwilligen Metallic-Tönen des letztjährigen Chromfarben-Trends, der dunkler und subversiver war, feiert Perlmuttglanz Blau-, Lila- und Grüntöne mit Schimmer, Funken und Glanz. Vielleicht haben Sie bereits Varianten davon in der Form von milchigen, verchromten oder mattierten Fashion- und Designtrends gesehen, Perlmuttglanz jedoch ist auch mit der Mystik der Millennials verbunden, die infolge der Pandemie entstand (Millennials und Gen Z lieben funkelnde Kristalle!). 

Design für Markenidentität von Jeffrey Dirkse über Behance.

Wie der Name schon vermuten lässt, sorgt der Perlmuttglanz-Trend für verträumte, weltentrückte und exklusive Designs für Marken, die nach Eleganz ohne Minimalismus suchen. 

Emoji-Design zeigt Perlmuttglanz-Farbtrend.

Emoji-Design von Anray Lộc, Josh Trần und Tommy Bui über Behance.

Design für Buchumschlag.

Design für Buchumschlag von Boja über 99designs von Vista.

8. Königliche Farbtöne

Wenn jemand weiß, wie man sich von der Maße abhebt, dann wohl die Aristokratie. 2024 tendieren Marken und Designer zu ausdrucksstarker Selbstdarstellung und -experimenten, wobei sich einige von traditionellen königlichen Farbtönen inspirieren lassen: Purpur, kraftvolles Rot, Königsblau und Gold. 

Insbesondere Purpur wird schon seit der Antike mit dem Adel in Verbindung gebracht. Wohlhabende Phönizier gewannen die kräftige Farbe damals aus den Sekreten von Meeresschnecken. Versace ließ die Farbe für seine Kollektion Frühling/Sommer 2023 an der Milan Fashion Week wiederaufleben. Das italienische Modehaus verlieh gotischen Stoffen dank kräftigem Violett und dunklen Indigonuancen zusätzlichen Glamour. 

Die königliche Farbpalette eignet sich besonders für Marken, die ihre Produkte und Dienste auf luxuriöse, prachtvolle Weise mit leicht exklusivem Touch präsentieren wollen, so, als ob sie ihren Kunden einen Einblick geben wollen, wie es ist, zu den oberen Zehntausend zu gehören. 

Branding-Design für ein Hotel.

Branding-Design für ein Hotel von 1983 ASIA über Behance.

Verpackungsdesign für eine Schmuckmarke.

Verpackungsdesign für eine Schmuckmarke von Veronika Poprozhuk über Behance.

App-Design von DSKY über 99designs von Vista.

Verpackungsdesign

Verpackungsdesign von Luz Viera Studio über 99designs von Vista.

Branding-Design.

Branding-Design von Fernanda Maria über Behance.

9. Tonal Apricot

Die Farbtrends für 2024 werden von Tonal Apricot abgerundet, einer hoffnungsvollen, erfrischenden Farbpalette aus Apricot, Orange und Blutorange, die Wohlergehen und Vitalität bedeuten. Belebend und reichhaltig ist Tonal Apricot der Farbtrend für Neuanfänge und Resets. 

Design für Cocktail-Verpackungen von zwqy .lab über Behance.

Das Unternehmen für Trendprognosen WGSN nannte es „Apricot Crush“ und beschrieb es als „einen aktivierenden Vitaminton, der einen ganzheitlichen Ansatz für Wohlbefinden und Gesundheit verkörpert.“ Tiefgreifende soziale und technologische Veränderungen stehen an und Tonal Apricot ist eine positive, optimistische Farbpalette für Marken, die Kraft und Stärke angesichts der unsicheren Zukunft verkörpern wollen. 

Farbe des Jahres 2024 von WGSN „Apricot Crush“.

Apricot Crush, Farbe des Jahres 2024 von WGSN über WGSN.

Logodesign.

Logodesign von Tania Azzam über Behance.

Verpackungsdesign.

Verpackungsdesign von Blake Scott über Behance.

Branding-Design für Haustiernahrung.

Branding-Design von Shuoci Wang über Behance.

Hinterlassen Sie Eindruck mit den wirkungsvollen Farbtrends 2024

Bei den Farbtrends 2024 geht es darum, die richtigen Töne und Schattierungen zu finden, damit Ihre Marke sicher und selbstbewusst durch eine sich verändernde Welt kommt. Auch wenn Sie nicht erwägen, ein Logo in Zitrusfarben oder ein Verpackungsdesign im Apricot-Crush-Stil auszuprobieren, zeigen uns diese Farbtrends, dass es sich lohnt, im kommenden Jahr die Perspektive Ihrer Marke so mutig und frei wie möglich auszudrücken.

Bereit, Ihr Branding mit neuen Farben zu versehen?

Bei 99designs von Vista finden Sie Designprofis aus der ganzen Welt, die Ihr Wunschdesign für Sie umsetzen.