Perfekt vorbereitet für ein erfolgreiches Festtagsgeschäft

Voraussichtliche Lesezeit: 4 Minuten

Die Feiertage stehen vor der Tür. Für den Einzelhandel ist dies die geschäftigste Zeit des Jahres – und die beste Gelegenheit, den Umsatz anzukurbeln.

Kleinunternehmen möchten zu dieser Jahreszeit so viele Weihnachtskunden in ihre Geschäfte locken wie möglich. Es kann aber ganz schön schwierig sein, sich auf dem Markt bemerkbar zu machen und Ihre idealen Kunden zu erreichen. Schwierig – aber nicht unmöglich! Mit ein wenig Einsatz können Sie sich perfekt auf die Feiertage vorbereiten und dafür sorgen, dass sich Ihr Unternehmen von der Masse abhebt — und Ihr Umsatz steigt.

Hier sind die 3 Marketingartikel, die Sie brauchen, um sich auf die Festtage vorzubereiten und auf sich aufmerksam zu machen.

1. Vinyl-Werbebanner

Vinyl-Werbebanner zählen zu den vielseitigsten Marketinginstrumenten für Einzelhändler. Sie sind in diversen Größen erhältlich, damit Sie im kleinen oder größeren Rahmen werben können. Sie lassen sich in Ihrem Geschäft oder im Außenbereich anbringen. Und sie sind eine tolle Möglichkeit, um Ihre Kundschaft über bevorstehende Weihnachtsangebote oder saisonale Veranstaltungen zu informieren. Außerdem sind Werbebanner bestens dafür geeignet, Ihr Branding zu präsentieren und zu stärken. Besorgen Sie sich deshalb rechtzeitig gut gestaltete Vinyl-Werbebanner in Ihrem Markendesign – ganz egal, ob Sie Ihre attraktivsten Weihnachtsangebote bewerben wollen oder die Aufmerksamkeit von Passanten auf sich ziehen möchten.

VistaPrint-Tipp

Gestalten Sie Ihre Vinyl-Werbebanner im weihnachtlichen Look – achten Sie dabei aber darauf, dass sie immer noch markengerecht sind, und lassen Sie Ihr Logo gut sichtbar darauf anbringen. Mithilfe der Experten von 99designs von Vista können Sie sicherstellen, dass sich Ihr Logo auf Ihren Marketingmaterialien für Weihnachten ideal eingebunden ist.

2. Flyer

Kunden, die *vor* der Hochsaison bei Ihnen einkaufen, sind normalerweise die Kunden, die bestimmt auch *während* der Hochsaison in Ihr Geschäft kommen – deshalb sollten Sie sie schon vorab darüber informieren, was bei Ihnen in der Vorweihnachtszeit geboten ist. Flyer sind eine tolle Möglichkeit, um Einzelheiten über bevorstehende Festtagsevents, Angebote und Sale-Aktionen unter die Leute zu bringen. Legen Sie einfach einen Stapel Flyer an Ihrer Kasse aus oder hängen Sie ein paar in Ihrem Schaufenster oder anderswo im Laden auf. Und wenn Sie sicherstellen wollen, dass wirklich jeder Kunde einen Flyer bekommt, können Sie auch nach dem Bezahlen einen in die Einkaufstüte stecken.

3. Bonuskarten

Sie wissen natürlich, dass der Advent für Ihr Kleinunternehmen die verkaufsstärkste Zeit des Jahres ist. Warum sorgen Sie also nicht gezielt dafür, dass Ihre Kunden all ihre Weihnachtseinkäufe bei Ihnen erledigen? Mit Bonuskarten können Sie Ihren Umsatz hervorragend ankurbeln – vor den Festtagen und während des ganzen restlichen Jahres! Nehmen Sie für Ihre Bonuskarte eine Standard-Visitenkarte als Vorlage für das Design und lassen Sie Ihr Logo, Ihren Firmennamen oder andere relevante Infos auf eine Seite der Karte aufdrucken. Auf der anderen Seite können Sie dann Kästchen für Stempel oder Lochungen anbringen. Dann überreichen Sie jedem Kunden ein Exemplar und erklären ihnen, dass sie für jeden Kauf eine Lochung oder einen Stempel erhalten. Sobald sie eine bestimmte Anzahl an Lochungen oder Stempeln gesammelt haben, erhalten sie einen besonderen Bonus (zum Beispiel einen Artikel in Ihrem Markenlook oder einen Rabatt auf ihren nächsten Einkauf).

Weitere Tipps für ein erfolgreiches Weihnachtsgeschäft:

Investieren Sie in Verpackungen mit Ihrer Marke

Wenn es ums Einkaufen geht, beginnt die Vorweihnachtszeit ja schon immer vor dem 1. Advent. Weihnachtseinkäufe werden meist nicht an einem Tag oder in nur einer Woche erledigt, sondern von vielen Kunden über die Monate davor verteilt. Wenn Sie also in dieser Zeit auf den Einkaufslisten ganz oben stehen möchten und gleichzeitig dafür sorgen wollen, dass Ihre treuen Kunden immer wieder zu Ihnen kommen, sollten Sie in Verpackungen mit Ihrem Logo investieren. Wenn Kunden Ihre Verpackung sehen (vielleicht eine Papiertüte in Ihrem Markendesign oder eine Schachtel mit Logoaufkleber), werden sie daran erinnert, wie gut man bei Ihnen einkaufen kann, und kommen gern immer wieder. Dasselbe gilt auch für den Versandhandel: Anders als bei unbedruckten Kartons haben Ihre Kunden bei Postverpackungen mit Logo direkt vor Augen, wo sie ihr tolles Weihnachtsgeschenk gekauft haben, und werden Sie sicher auch nach den Feiertagen in Erinnerung behalten.

Probieren Sie für Ihr Weihnachtsmarketing etwas Neues

Deals gibt es in der Vorweihnachtszeit mehr als genug – jeder Einzelhändler bietet irgendeine Art von Sale, Event oder Werbeaktion, um Kunden anzulocken. Wenn Sie sich von der Masse abheben möchten, sollten Sie *jetzt* schon über Ihre Strategie für die Weihnachtssaison nachdenken. Probieren Sie doch einfach mal etwas Neues aus, das man nicht an jeder Ecke finden kann. Anstatt 15 % Rabatt auf alles könnten Sie Ihre Kunden zum Beispiel mit einem Glücksrad überraschen, bei dem jeder Dreh andere Kaufanreize bietet – 20 % auf den gesamten Einkaufswert, ein Geschenk mit dem Kauf oder ein Tagesdeal speziell für Weihnachten.

Nutzen Sie Ihre Ladenfront als Präsentationsfläche

In der Hochsaison ist in den Einkaufsstraßen meistens noch mehr los als sonst – und Ihre Ladenfront ist die perfekte Fläche, auf der Sie Ihr Unternehmen präsentieren, Kunden auf sich aufmerksam machen und Laufkundschaft in Ihr Geschäft locken können. Diese Chance sollten Sie sich nicht entgehen lassen! Stellen Sie Ihre schönsten Artikel im Schaufenster aus, hängen Sie Poster mit Weihnachtsangeboten auf, dekorieren Sie Ihre Ladenfassade im weihnachtlichen Look … der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Je mehr sich Ihre Ladenfront von den anderen Geschäften abhebt, desto mehr Kunden werden auf Ihr Unternehmen aufmerksam und kaufen dann wahrscheinlich auch bei Ihnen ein.

VistaPrint-Tipp

Wenn Kunden an Ihrem Geshäft vorbeigehen, möchten Sie ihnen natürlich mitteilen, wer Sie sind. Mit einem Fensteraufkleber können Sie Ihre Marke auch außerhalb Ihrer Öffnungszeiten präsentieren, Passanten ansprechen und dazu noch auf Ihre Öffnungszeiten hinweisen.

Bringen Sie Ihre Online-Präsenz auf Vordermann

Ihr Geschäft ist schon mal eine gute Möglichkeit, um Kunden in der Vorweihnachtszeit auf Ihr Unternehmen aufmerksam zu machen. Sie sollten aber auch Ihr digitales Schaufenster nicht vergessen. Um Ihre Website fit für die Feiertage zu machen, können Sie Ihr Design an die Weihnachtszeit und die Deko in Ihrem Laden anpassen. Wenn Sie also Ihre Schaufenster mit Schneeflocken geschmückt haben, wäre ein festliches Werbebanner im Schneeflockendesign genau das Richtige für Ihre Homepage. Ein einheitlicher Look verleiht Ihrem Kleinunternehmen mehr Glaubwürdigkeit, wirkt sehr professionell und ist natürlich auch schön weihnachtlich.

Alles, was Sie brauchen, um sich auf die Festtage vorzubereiten:

  1. Vinyl-Werbebanner
  2. Postkarten
  3. Bonuskarten
  4. Verpackungen mit Logo
  5. Kreative Weihnachtsaktionen
  6. Eine originelle Ladenfront