Ein Design, das überall überzeugt

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Beim Branding kommt es in erster Linie auf Konsistenz an. Ganz gleich, ob Website oder Postkarte: Logo, Farben und Botschaft sollten stets gleich sein. Das ist wesentlich, um die Markenidentität zu stärken und einen Look mit Wiedererkennungswert zu kreieren. Sind Sie bereit, den richtigen Look für Ihre Marke zu designen? Die folgenden Punkte können Ihnen dabei helfen, Ihr neues Branding zu entwerfen oder Ihr bestehendes aufzufrischen.

Das Logo

Ein einprägsames, leicht wiedererkennbares Logo ist das wichtigste Branding-Element für Unternehmen. Während des Gestaltungsprozesses sollten Sie sich überlegen, auf welchen unterschiedlichen Marketingmaterialien es erscheinen wird, damit das Design vielseitig einsetzbar ist. Im Fall von Julias Blumen ist das Logo relativ einfach gehalten, sodass es auf allen Marketingmaterialien schick aussieht.

Der Text (einschließlich Unternehmensbeschreibung) in einer eleganten Schriftart schwebt über der Illustration eines Blumenstraußes. Bei den für das Logo verwendeten Schriftarten Trajan Pro und Prosto handelt es sich um eine Mischung der Schriftarten Serif und Sans Serif. Das Ergebnis ist ein klassisch-eleganter Look mit dezentem Kontrasteffekt. Für den Hintergrund wurde eine Kontrastfarbe gewählt, sodass es auf Visitenkarten und Postkarten hervorsticht. Und auch auf der Website oder auf einem Aufkleber macht es richtig Eindruck.

Falls Sie ein neues Logo für Ihr Unternehmen brauchen oder Ihr aktuelles Logo auffrischen möchten, helfen Ihnen die Experten von 99designs von Vista jederzeit gern.

Die Farben

Die Farbpalette des Designs von Julias Blumen umfasst Rosa- und Violetttöne, die ebenso romantisch wie zeitlos sind. Cremeweiße und schwarze Akzente sorgen für einen schicken Kontrast. Fünf Farbtöne reichen, um verschiedene Farbkombinationen zu schaffen und jedem Marketingmaterial einen individuellen Touch zu geben – ohne das Branding wesentlich zu verändern.

Die Beispiele auf dem Bild zeigen, wie die Textfarbe des Logos von Julias Blumen je nach Hintergrund angepasst werden kann: Cremeweiß auf Dunkelviolett, Dunkelviolett auf Hellviolett usw.

Die Designs von Julias Blumen für die Website sowie für Visitenkarten, Postkarten und Flyer haben Produktbilder (also Blumensträuße) als Hintergrund. Ist das nicht eine großartige Idee? Wenn sie Ihnen gefallen hat, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass die Farben mit der Farbpalette vereinbar sind.

Die Markenidentität

Ihre Marke sollte unabhängig davon, wo sie erscheint, wiedererkennbar sein. Konsistenz ist wichtig, damit Kunden eine Verbindung zwischen der Marke und Ihrem Unternehmen herstellen können. Printmaterialien wie Visitenkarten, Postkarten und Aufkleber sorgen dafür, dass zufriedene Kunden sich noch lange an Ihre Marke erinnern. Auf einer Website lohnt es sich, die Markenfarben in Ihren Produktfotos oder Stockfotos aufzugreifen.

Letztere können Sie von verschiedenen Anbietern kaufen. Im Beispiel von Julias Blumen sehen wir eine Nahaufnahme von einem Blumenstrauß mit violetten Blüten im Image-Header der Website. Darunter sind einige Produktfotos vorhanden, die farblich perfekt zur ausgewählten Palette passen.

Das Design Ihrer Website sollte auf Ihrem Logo aufbauen. Verwenden Sie dieselben Farben, Schriftarten und Elemente auf allen Seiten.

Der fertige Look

Das sind alle Marketingmittel, mit denen Julia von Julias Blumen eine einheitliche, glaubwürdige Markenidentität geschaffen hat.

  1.  Visitenkarten: Die Visitenkarten von Julias Blumen haben abgerundete Ecken, sodass sie sofort auffallen.
  2.  Flyer: Auf Flyern ist mehr Platz für Design- und Textelemente. Julia gestaltet sie gern mit Illustrationen, die das florale Logo hervorheben.
  3.  Postkarten: Das Stockfoto mit wunderbarem Blumenmotiv von Julias Blumen ziert Postkarten und zieht direkt alle Blicke an.
  4.  Etiketten und Aufkleber: Julia verwendet sowohl ovale als auch runde Etiketten und Aufkleber. Mit den runden gibt sie dem Blumenpapier den letzten Schliff, wobei die größeren Etiketten auf Vasen gut zur Geltung kommen.
  5.  Website: Julias Blumen verkauft Blumenarrangements in allen Farben des Regenbogens. Die auf der Homepage (dem Portal zum Rest der Website) präsentierten Gestecke greifen allerdings die Farbpalette des Unternehmens auf und steigern damit letztendlich die Glaubwürdigkeit der Marke.

Wenn Sie noch keine Website für Ihr Kleinunternehmen erstellt haben, können wir Ihnen dabei behilflich sein. Testen Sie unseren Website-Baukasten oder beauftragen Sie unsere erfahrenen Designer damit.


Der Designer

LRNNKL von 99designs hat dieses Logo für Julias Blumen entworfen und sich vom Namen der Marke inspirieren lassen. „Der Name war meine größte Inspirationsquelle. ‚Julias Blumen‘ ist leicht zu merken und setzt ein klares Statement.“ Als Begleitelement für den Namen hat er einen einfachen Blumenstrauß im für ihn charakteristischen Vintage-Stil gezeichnet.


LRNNKL ist auf Logodesigns spezialisiert. Sehen Sie sich doch einfach sein Portfolio an, wenn Sie mit ihm einen Look für Ihr Kleinunternehmen gestalten möchten.