QR-Codes: 6 Vorteile für Ihr Unternehmen

Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

Aktuell ist es für Kleinunternehmen wichtiger denn je, den Kontakt zu ihren Kunden zu pflegen. Angesichts der Umstände, die physische Nähe und damit eine Vielzahl an Kontaktgelegenheiten verbieten, müssen andere Möglichkeiten her. Am besten in virtueller Form.

Welche Optionen gibt es also für Kleinunternehmen? Quick Response, kurz QR. Geben Sie diesen Codes eine Chance. Sie sind klein, quadratisch, schwarz-weiß und bieten eine schnelle, benutzerfreundliche und effektive Art der Kommunikation. Mit ihnen können Sie Kunden auf Videos weiterleiten, ihnen Gutscheine oder Unternehmensinformationen zukommen lassen und vieles mehr.

Tatsächlich gibt es QR-Codes bereits seit den frühen 2000er-Jahren, doch seither wurden sie weiterentwickelt. Heute feiern sie ihr Comeback. Das verdanken sie dem Thema Sicherheit, das für Kleinunternehmen aller Art zurzeit die oberste Priorität ist. Was ist neu? Zunächst einmal ist es nicht mehr nötig, eine separate Scan-App herunterzuladen. Es reicht, die Kameralinse über den QR-Code zu halten, um ihn zu scannen und auf die gespeicherten Informationen zuzugreifen. Außerdem ist es heute viel einfacher, QR-Codes zu erstellen. Installieren Sie einfach eine der zahlreichen kostenlosen Apps, geben Sie Ihre Informationen ein und fertig.

Damit hätten wir die Grundlagen zu QR-Codes abgedeckt. Als Nächstes möchten wir Ihnen einige der Vorteile für Unternehmen vorstellen.

  1. Sie können sie als sichere kontaktlose Zahlungsmethode nutzen.
  2. Sie können damit beweisen, dass Ihr Unternehmen anpassungsfähig und modern ist.
  3. Sie können beliebig viele Informationen teilen.
  4. Sie können damit Ihre Community in den soziale Medien ausbauen.
  5. Sie können sie leicht tracken.
  6. Sie sind kostengünstig.

1. Sie können sie als sichere kontaktlose Zahlungsmethode nutzen.

Hauptsache kontaktlos, das scheint das Motto des vergangenen Jahres gewesen zu sein. Die Kunden bezahlen aus Angst vor Ansteckungsgefahr nur ungern mit Bargeld oder PIN-Karten. Eine clevere Lösung ist die Zahlung per QR-Code, denn Kunden müssen dabei nichts anfassen.

Kleinunternehmen wie Ihres müssen lediglich einen QR-Code für Zahlungen generieren. Drucken Sie ihn im Anschluss aus und legen Sie ihn überall dort aus, wo Sie Zahlungen annehmen, beispielsweise an den Kassen, am Tresen oder an der Rezeption. Kunden müssen den Code dann nur mit ihrem Smartphone scannen und die Zahlung über ihr PayPal-Konto bestätigen.

2. Sie können damit beweisen, dass Ihr Unternehmen anpassungsfähig und modern ist

Jüngere Kunden, besonders diejenigen unter 35 Jahren, kennen sich gut mit modernen Technologien aus. Das lässt sich nicht abstreiten. Um für diese Zielgruppe relevant zu bleiben, ist es für Unternehmen wie Ihrem wichtig, sich anzupassen. Außerdem können Sie durch den Einsatz moderner Technologien zeigen, dass Sie stets auf dem neuesten Stand sind. Kunden wissen es zu schätzen, wenn Unternehmer keine Mühen und Kosten scheuen und in neue Technologien und Trends investieren, die das Kauferlebnis einfacher und sicherer gestalten.

3. Sie können beliebig viele Informationen teilen.

Seit Ausbruch der Pandemie hat sich nicht nur unser aller Leben verändert, sondern auch das Geschäftsumfeld. Neue Öffnungszeiten, Abstands- und Maskenpflicht, Abholung oder Lieferung von Lebensmitteln und Produkten … und die Liste endet hier noch lange nicht. Mit QR-Codes können Sie neue Informationen oder einfach nur den Namen und das Passwort Ihres WLAN-Netzwerks schnell Ihren Kunden zukommen lassen – und zwar ohne großen Platzbedarf. Fügen Sie einfach vorhandenen Postkarten, Werbebannern oder sonstigen Marketingmaterialien einen QR-Code hinzu.

VISTAPRINT-TIPP

Die Vorlagen vieler unserer Produkte, wie Postkarten, Visitenkarten, Aufkleber und Flyer, bieten ausreichend Platz für QR-Codes. Mit wenigen Klicks können Sie Marketingmaterialien samt QR-Code erstellen.

4. Sie können damit Ihre Community in den soziale Medien ausbauen.

Möchten Sie Ihre Community in den sozialen Medien vergrößern? QR-Codes können auch hierbei behilflich sein. Es gibt Generatoren, die Links zu Profilen in Social Media in den Codes einbetten, etwa zu Facebook, Instagram, LinkedIn oder Pinterest. Kunden, die den Code scannen, werden zu Ihrem Konto auf der bevorzugten Plattform weitergeleitet, wo sie Sie abonnieren können. Neue Abonnenten schaffen letztendlich auch neue Gelegenheiten zur Interaktion und Kommunikation. Für Kleinunternehmer ist allein das ein großer Erfolg.

5. Sie können sie leicht tracken.

Einer der womöglich größten Vorteile von QR-Codes ist, dass sie Daten in Echtzeit erfassen. Die meisten QR-Code-Trackinglösungen bieten Nutzern Echtzeit-Statistiken. So können Sie unter anderem herausfinden, wie viele Personen Ihren Code gescannt haben. Aber auch detailliertere Daten wie Standort, Datum, Uhrzeit, Gerät bzw. Betriebssystem werden erfasst. Nachdem ein Kunden Ihren QR-Code gescannt hat, können Sie weitere Informationen anfordern, wie die E-Mail-Adresse oder Telefonnummer. Diese Informationen ermöglichen es Ihnen, Live-Updates zu veröffentlichen oder eine spezifische Zielgruppe anzusprechen. Wenn Sie beispielsweise anhand der Daten erkennen, dass viele Bewohner eines Ortes Ihren QR-Code gescannt haben, könnten Sie ihnen einen Gutschein anbieten.

6. Sie sind kostengünstig.

Im vergangenen Jahr sind viele unerwartete Kosten entstanden, doch Sie können beruhigt sein: QR-Codes werden Ihr Budget nicht belasten. Es gibt viele kostenlose Generatoren, wie QRCode Monkey, QR Code Generator und Shopify. Dynamische QR-Codes (die über Backend-Bearbeitungs- und -Trackingfunktionen verfügen) sind zwar nicht völlig kostenlos, doch angesichts der zusätzlichen Features lohnt sich ein Upgrade. Manche Anbieter haben auch monatliche Abos zur Auswahl, mit denen Sie Zeit sparen können.

Fassen wir alles zusammen: Was spricht für QR-Codes?

  • Sie können kontaktlose Zahlungen annehmen.
  • Sie können beweisen, dass Sie sich mit modernen Technologien auskennen.
  • Sie können leicht Informationen zur Verfügung stellen.
  • Sie können Ihre Community in den soziale Medien ausbauen.
  • Sie können Kundendaten erfassen.
  • Sie können Geld beim Marketing sparen.

Was spricht für QR-Codes?

1
Sie können kontaktlose Zahlungen annehmen.

2
Sie können beweisen, dass Sie sich mit modernen Technologien auskennen.

3
Sie können leicht Informationen zur Verfügung stellen.

4
Sie können Ihre Community in den soziale Medien ausbauen.

5
Sie können Kundendaten erfassen.

6
Sie können Geld beim Marketing sparen.